Seraccess verändert die Diabetes­behandlung radikal.

 

Seraccess regelt den Blutzucker durch direkte Kommunikation und Interaktion mit dem Blut.

Seraccess ist die erste und einzige Technologie zur Behandlung von Diabetes, die direkt mit dem Blut kommuniziert und interagiert – und ist damit die einzige Lösung, die die Anforderungen an eine echte künstliche Bauchspeicheldrüse (Artificial Pancreas) erfüllen kann. Indem Seraccess fast alle Handlungsschritte für Patienten eliminiert, wird die Diabetesbehandlung radikal zugunsten eines besseren Lebens verändert.

Warum Seraccess?

Aktuelle Systeme arbeiten im subkutanen Raum und leiden unter erheblichen Zeitverzögerungen bei der Blutzuckermessung und der Insulinabgabe – was eine genaue Blutzuckereinstellung unmöglich macht. Da Seraccess direkt mit dem Blut kommuniziert und interagiert, entfallen die zeitlichen Verzögerungen bei der Blutzuckermessung und der Insulinzufuhr fast vollumfänglich, so dass der Blutzucker im echten physiologischen Zielbereich kontrolliert werden kann.

Seraccess-Prinzip

Der BodyPort Katheter wird durch den transdermalen Port unter die Haut bis in den Bereich des Schlüsselbeins geführt und in der Hohlvene (Vena cava) platziert. Der Port-Device Connector verbindet das Control Device mit dem transdermalen Port.

Wie kann direkt mit dem Blut kommuniziert werden?

Das Schlüsselelement der Seraccess-Technologie ist die Silizium-Membran, die Millionen von Poren enthält, und durch die reines Blutplasma für eine genaue, präzise und nahezu verzögerungsfreie Blutzuckermessung extrahiert wird.

Genauer, präziser und nahezu verzögerungsfrei

Die von Seraccess verwendete photometrische Methode liefert erheblich genauere, präzisere Zucker-Messwerte als herkömmliche elektrochemische Methoden, welche Störfaktoren wie Signaldrift, Zeitverzögerung oder langsame Reaktionszeit unterliegen.

Rasche Wirkung für eine bessere Kontrolle

Die notwendige Menge Insulin wird über einen zweiten Kanal des BodyPort Katheters direkt ins Blut abgegeben, wo es seine Wirkung sofort entfaltet, so dass der Blutzucker im echten physiologischen Zielbereich gesteuert werden kann.

Plasma-Extraktion

Wie kann direkt mit dem Blut kommuniziert werden?

Das Schlüsselelement der Seraccess-Technologie ist die Silizium-Membran, die Millionen von Poren enthält, und durch die reines Blutplasma für eine genaue, präzise und nahezu verzögerungsfreie Blutzuckermessung extrahiert wird.

Glukose-Messung

Genauer, präziser und nahezu verzögerungsfrei

Die von Seraccess verwendete photometrische Methode liefert erheblich genauere, präzisere Zucker-Messwerte als herkömmliche elektrochemische Methoden, welche Störfaktoren wie Signaldrift, Zeitverzögerung oder langsame Reaktionszeit unterliegen.

Insulin-Verabreichung

Rasche Wirkung für eine bessere Kontrolle

Die notwendige Menge Insulin wird über einen zweiten Kanal des BodyPort Katheters direkt ins Blut abgegeben, wo es seine Wirkung sofort entfaltet, so dass der Blutzucker im echten physiologischen Zielbereich gesteuert werden kann.

Opportunität

Diabetes repräsentiert einen riesigen wachsenden Markt mit großem Innovationspotenzial für technologischen Fortschritt. Seraccess kann die erheblichen Einschränkungen aktueller Lösungen überwinden und die medizinischen Anforderungen besser erfüllen.

Bei Seraccess handelt es sich um ein Mid-Stage-Venture-Projekt, welches privaten und institutionellen Anlegern Investitionsmöglichkeiten bietet.

Alle hierin enthaltenen Informationen und Meinungen wurden von der Geschäftsleitung und ihren Beratern erstellt und repräsentieren deren Einschätzung per Oktober 2019. Es wird keine Zusicherung oder Gewährleistung, weder ausdrücklich noch stillschweigend, hinsichtlich der Richtigkeit oder Vollständigkeit der hierin zum Ausdruck gebrachten Inhalte, Meinungen oder Prognosen gegeben, und es wird keine Verantwortung oder Haftung übernommen. Diese Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Diese Zusammenfassung stellt keine Aufforderung zum Kauf von Aktien nach US-amerikanischem oder internationalem Recht dar.